Indoor Cycling

Groupfitness – Was ist Indoor Cycling?

Jeder Mensch kann Radfahren. Es ist einfach zu erlernen und die Schwierigkeitsstufe ist problemlos anpassbar. Kombiniert mit guter Musik und motivierendem Trainer entsteht so ein effektiver Kurs zur Steigerung der Ausdauer und Fettverbrennung!

Indoor Cycling motiviert durch die Gruppe und Musik

Indoor Cycling macht Spaß, bringt Ausdauer und verbrennt Fett

„Radfahren? Das mach ich schon an der frischen Luft um von A nach B zu kommen. Warum sollte ich dafür in ein Fitnessstudio gehen?“ Sätze wie diesen hört man oft, wenn man Einsteigern eine Stunde Indoor Cycling ans Herz legen möchte. Im Kern stimmt die Aussage sogar. Im Prinzip ist Indoor Cycling einfach Radfahren, aber dabei hat es genauso wenig mit dem täglichen Radeln zur Arbeit gemeinsam wie Mountainbiking oder Rennrad fahren. Immerhin würden Sie sich ja auch nicht für die Tour de France anmelden, weil Sie hin und wieder eine Radtour machen!?

Und doch ist Indoor Cycling - gerade weil jeder schon einmal auf einem Fahrrad gesessen hat - der ideale Einstieg in den Kursbereich. Es werden garantiert keine Bewegungen ausgeführt, welche die Koordination eines Anfängers überfordern. Das Bike steht fest auf dem Boden und die Gefahr in der ersten Stunde nach links zu laufen, während alle anderen nach rechts springen, ist gleich Null. Bei mangelnder Fitness kann der Widerstand jederzeit angepasst werden und die Verletzungsgefahr ist sehr gering.

Wie das abwechselnde Fahren von Sprints, Intervallen und Bergen zu abgestimmter Musik und unter Aufsicht eines Trainers aus Radfahren plötzlich Indoor Cycling werden lässt, sollten Sie erlebt haben. Wenn dann noch die Atmosphäre stimmt und die Lichtanlage optische Highlights einbringt oder 20 Teilnehmer sich gegenseitig auf den letzten 200 Metern motivieren bis zum Ende durchzuhalten, dann werden Sie wissen, warum Indoor Cycling ein fester und geliebter Bestandteil in fast jedem Kursprogramm ist.

Neben all den Spaßfaktoren soll an dieser Stelle aber auch nicht unerwähnt bleiben, dass eine Stunde Cycling einen sehr hohen Kalorienverbrauch hervorruft, das Herz-Kreislauf-System stärkt und sowohl die Grundgeschwindigkeit als auch die Langzeitausdauer verbessert. Es kurbelt die Fettverbrennung an und ist für alle Altersstufen und alle Trainingslevel geeignet.

Stefan Dellermann
Indoor Cycling Instructor