Kraulschwimmkurs Anfänger (Lehrschwimmbecken 20m)

Im Anfänger Kurs werden zunächst die Grundfertigkeiten des Kraulschwimmens vermittelt. Dazu gehören das richtige Atmen, der Armzug und der Beinschlag. Diese werden einzeln vermittelt und spielerisch  durch Übungsformen , Übungsreihen und Kontrastivübungen zur ganzen Lage zusammengesetzt. Ziel des Kurses ist es, dass jeder Teilnehmer etwa 50m in wettkampfgerechter Kraullage absolvieren kann. Mindestvoraussetzung für jeden Teilnehmer ist das Brustschwimmen über eine Distanz von mindestens 50m.

Kraulschwimmen Fortgeschrittene (Lehrschwimmbecken 20m)

Im Kraulschwimmkurs für Fortgeschrittene werden die Grundfertigkeiten des Kraulschwimmens wiederholt (Atmung, Armzug und Beinschlag) und gefestigt. Durch gezielte Technikkorrekturübungen und individuelle Korrekturvorschläge sollen vereinzelte Defizite beseitig und die Zielform angestrebt werden. Eine Videoanalyse hilft den Teilnehmern die Selbstwahrnehmung für die Schwimmbewegung zu verbessern. Kleine Auszüge aus Ausdauer- und Schnelligkeitstraining sind bereits Teil des Kurses. Mindestvoraussetzung ist das Brustschwimmen sowie Grundfertigkeiten im Kraulschwimmen über mindestens 50m.

Kraulschwimmen Techniktraining (Sportschwimmbecken 50m)

Im Techniktraining Kraulschwimmen liegt der Fokus auf spezifischen technischen Aspekten des Kraulschwimmens. Durch herausfordernde Koordinationsübungen, individuelle Korrekturhinweise, Videoanalysen und leistungsspezifische Trainingsformen soll nicht nur die ideale Kraulschwimmbewegung gefestigt, sondern auch konditionelle Aspekte wie Ausdauer und Schnelligkeit verbessert werden. Mindestvoraussetzung ist das Brustschwimmen sowie gutes Kraulschwimmen über mindestens 100m.

Titus Czyz